Keine Rote Karte für Schwalben! Landwirte werden gezwungen, Schwalbennester aus Ställen zu entfernen

Eine Pressemitteilung des LBV (Quelle Foto)
 
Hilpoltstein, 27.07.2017 – Immer wieder erreichen den LBV Hinweise, dass Landwirte von Behörden gezwungen werden, Schwalbennester aus ihren Ställen zu entfernen und die Rauchschwalben zu vertreiben. Als Begründung nennen Behördenvertreter eine EU-Vorschrift aus der Futtermittelhygieneverordnung. „Diese besagt jedoch lediglich, dass gefährliche Kontaminationen von Futtermitteln durch Tiere und Schädlinge, also z.B. durch nennenswerte Mengen von Vogelkot, so weit wie möglich zu verhindern sind“, erläutert der LBV-Landwirtschaftsexperte Matthias Luy. Vögel oder deren Nester im Stall sind jedoch für Kontrolleure kein Grund für Beanstandungen. Befolgen Landwirte die falschen Anweisungen begehen sie dagegen eine Straftat, denn Schwalben und ihre Nester sind ganzjährig sowohl durch EU-, als auch Bundes- und Landesgesetze geschützt.



Monsanto-Übernahme durch Bayer

99% der Monsanto-Aktionäre unterstützen eine Übernahme durch den Konzern Bayer. Wenn die EU zustimmt, soll dies bald schon in trockenen Tüchern sein. Das würde bedeuten, dass in Zukunft nur noch 3 Konzerne mehr als 60% des weltweiten Saatgut-Marktes bestimmen.

Helfen Sie mit, das zu verhindern! Machen Sie mit bei der Online-Aktion "Schluss mit dem Agrar-Monopoly" des Umwelt-Instituts München: Link



25.06.2017 Kunst & Natur in Kleinostheim

Sonntag, 25.6.17 von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wir feiern mit dem LBV im Naturerlebnisgarten das 50-jährige Jubiläum mit der beliebten Veranstaltung "Kunst & Natur". Der Garten bietet Ihnen an diesem Tag die Gelegenheit, Natur einmal anders zu erleben. Tolle Künstler stellen ihre Werke aus Holz, Stein und Ton im Grünen aus.



Wieder erhältlich... unser Apfelweizen

Unser leckeres Apfelweizen ist rechtzeitig vor Beginn der Biergarten-Saison wieder da!

Eine ungewöhnliche, spannende Kreation aus Glattbacher Bio-Weizenbier und Schlaraffenburger Apfelsaft. 

Natürlich spritzig und süffig, mit feiner, fruchtiger Säure. Einfach unglaublich lecker!

Zu erwerben ist dieses über die Brauerei Bergmann und bei einigen unserer Verkaufsstellen: http://schlaraffenburger.de/cms/index.php/verkaufsstellen



Streuobsttage 2017 in Sailauf

Eröffnung der Süddeutschen Streuobsttage am 27.4.17 in Sailauf

Den Startschuss für die Süddeutschen Streuobsttage gibt die Auftaktveranstaltung am Donnerstag, dem 27. April ab 16.00 Uhr in Sailauf. Die Auftaktveranstaktung der Streuobsttage findet dieses Jahr gemeinsam mit dem "Anschmecken" der "Regionalen Genusstage" statt. Hierzu sind alle Streuobstaktiven herzlich eingeladen sich zu präsentieren und zu informieren. Feiern Sie mit uns und Vertreter/innen der an den Streuobsttagen beteiligten Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Genießen Sie Streuobstprodukte und andere regionale Köstlichkeiten und werden Sie Teil der Streuobstkultur. mehr

Bayerische Streuobst-Fachtagung am 28.04.2017: Streuobst in Zukunft – Chancen und Herausforderungen

Für einen naturverträglichen und wirtschaftlichen Streuobstbau in Zukunft kommt man um eine zeitgemäße, arbeitssparende Bewirtschaftung nicht herum.
Die Vorträge der Streuobst-Fachtagung am 28.04.2017 zeigen Chancen in der Streuobstvermarktung, aktuelle Bewirtschaftungstechniken und neue Erkenntnisse in der Streuobstpflege.

mehr