Gundermann

Gundermann wächst häufig unter Bäumen im Halbschatten. Anfangs wächst er noch senkrecht nach oben, bis die Triebe nach der Blüte zu schwer werden und er dann liegend auf dem Boden immer weiter rankt und dabei aus den Blattachsen auch neu bewurzelt. Erkennbar ist er an den nierenförmigen Blättern und dem vierkantigen Stiel, wobei immer zwei Blätter gegenüber sitzen.

Geruch und Geschmack sind sehr würzig und deshalb verwenden wir ihn vorsichtig als Gewürz. Er passt zu sehr vielen Gerichten wie Salat, Quark, Kartoffelgerichten, Fleisch, Kräuterlimo, ... Da er nahe mit der Minze verwandt ist, ist sogar eine Verwendung in Süßspeisen möglich. Eine besondere Delikatesse ist sie in Kombination mit Schokolade.

Wir verwenden ihn auch gerne für unseren Wiesenkräuteressig.

 



Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du