Schafgarbe

Schafgarbe ist meist als Frauenpflanze bekannt. Doch ein weiterer Name, "Soldatenkraut", erlaubt auch Männern eine Verwendung. Beide Namen weisen auf die Verwendung als Heilpflanze hin, vor allem als blutstillendes Mittel. Eine weitere heilkundliche Verwendung ist bei Magenbeschwerden, krampfartigen Zuständen. Hier helfen u.a. die Bitterstoffe, die generell sehr vorteilhaft für unsere Verdauung sind, da sie Speichelfluss und Magensaftsekretion anregen. Bitterstoffe sollte man immer vor der eigentlichen Mahlzeit zu sich nehmen und so passen die jungen Blätter sehr gut in Salate, aber auch eine Kräuterbutter nur aus Schafgarbe ist sehr lecker.

 Wir finden, er passt gut in unseren Wiesenkräuteressig.



Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du