Krankheiten und Schädlinge

Das Thema Krankheiten und Schädlinge ist im Obstbau allgegenwärtig. Im Erwerbsobstbau nimmt es einen hohen Stellenwert ein, zumal es direkt auf die Baumgesundheit/Vitalität und letztlich die Ertragsleistung Einfluss nimmt. Im Streuobstanbau werden hingegen viele Krankheiten und Schädlinge toleriert und meist nicht behandelt/bekämpft.

Es ist oft schwierig, die richtige Krankheit bzw. Schädling zweifelsfrei zu identifizieren. Dabei ist eine visuelle Kontrolle und Beobachtung sowie Analyse der Standort- und Wachstumsbedingungen unumgänglich. Entscheidend ist der Zeitpunkt der Diagnose, in dem sich der befallene Obstbaum einerseits und die Krankheit/der Schädling andererseits befinden. Viele Krankheiten und Schädlinge sind wirtsspezifisch und im höchsten Maße angepasst. Zudem kommen, bedingt durch die Klimaveränderungen, neue Krankheiten oder invasive Schädlinge, für die keine natürlichen Gegenspieler oder Bekämpfungsstrategien zur Verfügung stehen.

Letztendlich ist eine rechtzeitige Schaddiagnose für ein gesundes Pflanzenwachstum und eine ertragreiche Ernte entscheidend. Sie erlaubt eine erfolgreiche und umweltschonende Behandlungsmaßnahme und Pflege und trägt somit zur Baumgesundheit bei.

 

Weitere Informationen und Bücher:

Griegel, Adalbert: Mein gesunder Obstgarten

www.julius-kuehn.de

http://www.kob-bavendorf.de/Service/schaedlinge-und-krankheiten/schaedlinge/blausieb

https://www.arbofux.de/blausieb.html

www.geisenheimer-obstbau.de

https://www.gartenlexikon.de/gartenpraxis/pflanzenschutz/schaedlinge/apfel-gespinstmotte-bekaempfen.html

https://www.plantura.garden/gartentipps/pflanzenschutz/apfel-gespinstmotte-erkennen-bekaempfen-vorbeugen

https://zecken.uni-hohenheim.de/



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.