Weitere Literaturempfehlungen

Streuobstliteratur für Einsteiger

allgemeine Literaturempfehlungen für Streuobst von Dr. Peter Lock, European Association for Research on Transformation e.V.



Weiterlesen ...

Andrea Euler und Stephan Siemon sind 2011 mit ihrem Buch „Pedale, Sex und Äppelwoi – Die Tour de Bembel“ hessenweit bekannt geworden. Ihre Idee war es, die Gasthäuser der hessischen Wirtshauskelterer (sieben selbst kelternde Apfelweinwirte) mit einer Radtour zu verbinden. 600 Kilometer in einer Woche mögen nicht unmenschlich erscheinen.



Weiterlesen ...

Apfel ist nicht gleich Apfel. Während manch neue Züchtung bei Allergikern starke Reaktionen auslöst, werden manche alten Sorten gut oder sehr gut vertragen. 12 dieser alten, als verträglich geltenden Sorten werden in diesem Kalender vorgestellt. Die ebenso ästhetischen wie informativen Bilder stammen aus der historischen österreichischen Gartenzeitschrift "Nach der Arbeit". Der BUND Lemgo beschäftigt sich intensiv mit alten Apfelsorten, dem Thema Apfelallergie und pomologischem Wissen.



Weiterlesen ...

Mehr als 200 seltene Obstarten, heimische und exotische Wildfrüchte, die sich im eigenen Garten ziehen lassen, werden in diesem Buch von A–Z beschrieben.

Mini-Kiwi, Indianerbanane, Berberitze, Mahonie, Türkische Haselnuss, Kamtschatka-Heckenkirsche, Roter Holunder, Kornelkirsche, Wacholder und Schneeball, Kaki, Büffelbeere, Ölweide,



Weiterlesen ...

Ein nachhaltiges Miteinander in Gefahr

Seit einigen Jahren ist das Bienensterben in aller Munde. Und wenn die Bienen sterben, so die Befürchtung, dann ist auch die Zukunft der Menschheit gefährdet. Denn Bienen sichern durch ihre Blütenbestäubung eine Vielzahl menschlicher Nahrungsmittel und unsere ökologischen Existenzgrundlagen.



Weiterlesen ...