31.01.2020 Infoveranstaltung Streuobstprojekt Glattbach

am Freitag 31.01.2020 um 18.30 findet im Gesundheitszentrum in Glattbach eine Infoveranstaltung zum Streuobstprojekt der Glattbacher Stiftung statt.

Weitere Infos in Kürze hier: www.glattbacher-stiftung.de.

Das Streuobstprojekt Glattbach ist ein Naturschutzprojekt der

Die Glattbacher Streuobstwiesen

Streuobstwiesen sind ein prägender Bestandteil unserer Kulturlandschaft in Glattbach.

Wegen der Bewirtschaftungsaufgabe verbuschen leider viele Obstwiesen und die Bäume brechen zusammen. Um dem entgegenzuwirken hat die Glattbacher Stiftung mit weiteren Partnern ein Streuobstprojekt in Angriff genommen.

Ziele des Streuobstprojektes

  • Erfassung des Streuobstbestandes in Glattbach
  • Brachgefallene Obstwiesen entbuschen und wieder in Nutzung bringen
  • Wiederbelebung der Schafbeweidung zum Offenhalten der Landschaft
  • Nachpflanzung von 100 Obstbäumen inklusive Folgepflege

Im ersten Schritt wurden 2019 die Obstwiesen in der Glattbacher Flur erfasst. Aus den erhobenen Daten werden Pflegemaßnahmen und Nachpflanzkonzepte abgeleitet.
Die Ergebnisse der Kartierung und weitere Details zum Projekt finden Sie unter www.glattbacher-stiftung.de.

Ergebnisse der Bestandserfassung

Die Ergebnisse zeigen, dass Glattbach noch eine sehr gute Ausstattung mit Streuobstwiesen hat. Es konnten insgesamt 2.390 Obstbäume gezählt werden. Allerdings ist aufgrund der Altersstruktur der Bestände ein Rückgang um ca. 50 % in den nächsten 20 Jahren zu erwarten.



Bestandsentwicklung der Streuobstbäume in Glattbach

Erste Maßnahmen

Der Landschaftspflegeverband wird im Bereich Wingert mit dem Freistellen von verbuschten Bereichen und dem Schnitt von Obstbäumen beginnen. Danach sollen die Flächen durch Schafbeweidung offen gehalten werden. Mittelfristig sind in der ganzen Gemarkung Pflegeeinsätze und die Nachpflanzung von Obstbäumen geplant.

Unser Lösungsansatz

Unser Ziel ist es, Obstwiesen wieder in Pflege zu bringen, durch Beweidung offen zu halten und vor allem neue Bäume zu pflanzen.

Wenn Sie Ihre Flächen nicht mehr selbst pflegen und nutzen möchten, können Sie diese Arbeit abgeben und die Fläche verpachten und für Nachpflanzungen zur Verfügung stellen. Für die Unterwuchspflege stehen die Schäferei Bauer und für die Baumpflege das Schlaraffenburger Streuobstprojekt als Partner zur Verfügung. Gemeinsam möchten wir die Bestände wieder auf Vordermann bringen und langfristig durch eine dauerhafte Pflege erhalten.

 Sie können uns unterstützen!

  • Lassen Sie Ihre Fläche durch den Landschaftspflegeverband entbuschen und/oder die Obstbäume schneiden
  • Stellen Sie Ihre Fläche der Schäferei zur Beweidung zur Verfügung, damit die Verbuschung nicht weiter fortschreitet!
  • Stellen Sie uns Ihre Flächen für Nachpflanzungen zur Verfügung! Wir kümmern uns auch um die Folgepflege.

Die Pacht erfolgt i.d.R. unentgeltlich. Für Fragen zum Projekt steht Ihnen H. Vorbeck (alex.vorbeck(at)fraxinus.info) vom bearbeitenden Büro Fraxinus zur Verfügung.

 



Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du