21.04.2018 Vorstellung des Streuobstaktionsplanes VG Schöllkrippen/Geiselbach

Streuobstwiesen sind ein prägender Teil unserer Kulturlandschaft und Lebensraum für viele seltenen Tier- und Pflanzenarten. Leider nehmen die Bestände unserer Streuobstwiesen immer mehr ab. Der Landschaftspflegeverband und die Gemeinden des Oberen Kahlgrundes haben sich zum Ziel gesetzt, diesen Trend zu stoppen und, gefördert durch den Bayerischen Naturschutzfonds, einen Streuobst-Aktionsplan in Angriff genommen. Im Zuge dessen wurden die Streuobstbestände im letzten Jahr erfasst. Die Bestandsanalyse mit der Zahl und dem Alter der Obstbäume sowie der Zukunftsprognosen unserer Streuobstbestände liegt nun vor.

Am Samstag, dem 21.04.2018 um 15.00 Uhr werden die Ergebnisse ausführlich in einem Vortrag von Projektleiter Alexander Vorbeck im Sitzungssaal des Rathauses in Schöllkrippen vorgestellt. Im Anschluss werden die Erkenntnisse gemeinsam diskutiert und Lösungsansätze zur Verbesserung unserer Streuobstbestände gesammelt.

Die Ergebnisse werden an den beiden Markttagen zusätzlich auf dem Rathausvorplatz ausgestellt. Auch hier besteht die Möglichkeit sich am Stand über das Thema zu informieren, Hinweise zu geben oder Maßnahmen vorzuschlagen.

Eingeladen sind alle am Streuobstanbau Interessierten der Gemeinden des Oberen Kahlgrundes. Insbesondere geht die Einladung an Landwirte, Eigentümer von Streuobstflächen, Obst- und Gartenbauvereine, Keltereien und potentielle Baumpaten.

Auf Ihren Besuch freuen sich der Landschaftspflegeverband Aschaffenburg sowie alle BürgermeisterInnen des Oberen Kahlgrundes