29.06.2018 Kulturnacht im Schönborner Hof

Sehr gerne nehmen wir teil an der Kulturnacht des Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg:

 

Ab 19 Uhr: Öffnung des Schönborner Hofs

20 Uhr: Eröffnung der Ausstellung
„Von der Lutherbibel zur Gaunergeschichte. Bücher für deutsche Einwanderer in Amerika 1728 bis 1946“ mit ergänzenden historischen Schlaglichtern aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg

Ab 20.30 Uhr
Konzert und inszenierte Lesungen "...die Gebradene Daube flichen ein nicht ins Mauhl"- Stimmen der Amerika-Auswanderer

Vom Zurücklassen der Lieben und den Hürden beim Ankommen berichten Auswandererlieder und Briefe aus Amerika.
Männer und Frauen jeden Alters und Berufsstands hinterlassen unseren neugierigen Augen und Ohren ihre alltägliche Erfahrung, aber auch Außergewöhnliches auf ihren Lebenswegen. Bei der inszenierten Lesung mit Schauspiel und Auswandererliedern kann man auch ein Stück Geschichte(n) vom bayerischen Untermain und aus Aschaffenburg kennen lernen - poetisch, anrührend, manchmal tragisch und zutiefst menschlich.
Auswandererlieder gesungen und präsentiert von Alfred Baumgartner (http://www.alfred-baumgartner.de/)
Inszenierte Lesungen und Schauspiel: Angela Pfenninger (http://www.museum-theater-events.de) und Iris von Stephanitz (http://www.hessenpark.de).

Bewirtung: Schlaraffenburger Streuobstagentur

Die Ausstellung ist nach der Kulturnacht regulär geöffnet vom 2. Juli bis 10. August 2018.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag sowie Samstag/Sonntag, 7./8. Juli und 4./5. August, jeweils 11 bis 16 Uhr.

„Von der Lutherbibel zur Gaunergeschichte. Bücher für deutsche Einwanderer in Amerika 1728 bis 1946“ ist eine Ausstellung des Deutschen Auswandererhauses Bremerhaven.

Zum Download: pdf Flyer Kulturnacht (141 KB)



Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du