Neu: Das Hessische Äppelquartett

Das Quartettspiel mit 32 hessischen Äpfeln
 
Heutige Anforderungen an den Obstbau haben dazu geführt, dass die einstige Apfelvielfalt immer geringer wird. Der Handel bietet oft nur noch ein Standartsortiment von wenigen Sorten an. Dabei sind es gerade die sogenannten "alten" Sorten, die vergleichsweise gesünder sind und dazu eine höhere geschmackliche Vielfalt bieten. Mit diesem Äppel-Quartett möchten die Erschaffer sich für die Vielfalt der Sorten und deren Erhalt einsetzen.
Entwickelt von Ottfried Schreiter, Boris Borm und Hubert Gloss (www.allesgude.de), unterstützt von Steffen Kahl vom Hessischen Pomologenverein und Mitarbeiter der Schlaraffenburger Streuobstagentur.
32 Spielkarten, € 7,90/Stück

Bestelladresse:

Schlaraffenburger Streuobstagentur
Tel.: 06029/99 56 44 Fax - 99 56 99
birgit.gemmecker(at)schlaraffenburger.de

Datenschutzhinweis:

Wir von Schlaraffenburger nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir mit Ihrer Kontaktaufnahme zu uns für eine Bestellung oder Beratung personenbezogene Daten (Name, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse) speichern. Die ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie im Impressum.

 


Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du